Das Märchen vom Strohhalm.pdf

Das Märchen vom Strohhalm

Inge Müller

Es liegt ein geheimnisvolles Leuchten in jedem Halm, den sich die Menschen in jener Nacht aus der Krippe zupfen. Eine weihnachtliche Geschichte über Licht und Wärme, Liebe und Miteinander.

Strohhalm, Kohle und Bohne - Brüder Grimm

2.23 MB DATEIGRÖSSE
9783869176529 ISBN
Das Märchen vom Strohhalm.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.aw-de.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Grimms Märchen, Strohhalm, Kohle und Bohne Strohhalm, Kohle und Bohne. In einem Dorfe wohnte eine arme alte Frau, die hatte ein Gericht Bohnen zusammengebracht und wollte sie kochen. Sie machte also auf ihrem Herd ein Feuer zurecht, und damit es desto schneller brennen sollte, zündete sie es mit einer Handvoll Stroh an. Als sie die Bohnen in den Topf schüttete, entfiel ihr unbemerkt eine, die auf dem Boden neben einen Strohhalm zu

avatar
Mattio Müllers

Strohhalm, Kohle und Bohne: Die schönsten Märchen für Kinder - Klassiker, Fabeln und tolle Vorlese-Geschichten auf familie.de!

avatar
Noels Schulzen

Das Märchen von der Donau - Kommentare der anderen ...

avatar
Jason Leghmann

Das Märchen-Jahr: Ein immerwährender Sprachkunst-Kalender mit zwölf ... Das Märchen-Jahr führt durch die zwölf Märchen: ... Strohhalm, Kohle und Bohne

avatar
Jessica Kolhmann

Hekaya [arabisch, "Geschichte, Legende"] Das Märchen vom Faulen Der Satte braucht keinen Finger zu rühren, um seinen Bauch zu füllen, und er wird zum Faulenzer. Meine Wirtschaft ist so groß, dass sie auf meiner Handfläche Platz findet.