Die drei Leben des Hubert F..pdf

Die drei Leben des Hubert F.

Georg Friesenbichler, Hubert Friesenbichler

Kann man durch Karl May zum Antifaschisten werden? Ja, wenn man lieber Winnetou liest, als sich in Deutschem Jungvolk und der HJ zum stählernen Herrenmenschen drillen zu lassen. Hubert Friesenbichlers Hass auf Hitler wird so groß, dass er mit 16 Jahren sein kleinbürgerliches Elternhaus in Salzburg verlässt, um in die Schweiz zu flüchten. In den dortigen Arbeitslagern wird er zum Kommunisten und nach seiner Rückkehr in die Heimat später zum Parteijournalisten. Aber die Zweifel wachsen, und Friesenbichler wird zu einem wichtigen Sprachrohr der Reformkräfte in der KPÖ. Im Streit um die Invasion der CSSR 1968 aus der Partei ausgeschlossen, manifestiert sich auch in der Leitung weiterer linker Zeitschriften sein Widerspruchsgeist gegenüber autoritären Dogmen. Hubert Friesenbichlers schriftlich festgehaltene Erinnerungen wurden von seinem Sohn Georg durch eigene Recherchen u.a. im Schweizer Bundesarchiv, bei Verwandten und Weggefährten ergänzt. Zusätzlich beleuchtet Georg Friesenbichler ausführlich die von der Forschung vernachlässigten Medienimperien, die Österreichs Parteien einst besaßen, und geht der Frage nach, was aus der linken Publizistik wurde.

Gelsenkirchen. „Gelsenkirchen: 55 Highlights aus der Geschichte“ haben der Erler Hubert Kurowski und sein Sohn Martin für ihr aktuelles Buch zusammengetragen. Heraus gekommen ist eine Liebeserklärung an ihre Heimatstadt, die – aktuelle Städterankings hin oder her – deutlich macht: Hier gibt’s so viele außergewöhnliche Menschen, Orte und Ereignisse, die Geschichte schrieben

2.72 MB DATEIGRÖSSE
9783854764427 ISBN
Die drei Leben des Hubert F..pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.aw-de.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

"Man muss immer neugierig bleiben!" Einer der Leitsätze von Verleger Hubert Burda, hier während seines 75. Geburtstages in der Münchner Residenz.

avatar
Mattio Müllers

Alles wird gut. Girwidz wird vom Bürgermeister mit Hubert und Staller ins Rathaus gerufen. Gerade als die Polizisten ankommen, stürzt der Bürgermeister direkt vor ihren Augen aus dem TV-Sendungen des Senders BR - ARD Mediathek

avatar
Noels Schulzen

Sendung verpasst? TV-Programm von gestern in Mediathek ...

avatar
Jason Leghmann

Unermüdlicher Mahner und intellektuelle Leitfigur | Max ...

avatar
Jessica Kolhmann

8. Dez. 2019 ... Im Frühjahr 1975 reist der Schriftsteller Hubert Fichte nach Mexiko. ... Es gab ein Leben nach dem Kanzleramt, aber es war oft ein anstrengendes ... In knapp drei Dutzend Fernreisen hat Fichte in der Zeit von 1969 bis 1985 ... November 1963 John F. Kennedy ermordet wird, „da waren wir zusammen mit ...