Die Interaktionstheorie und die phänomenologische Kritik an Theorie-Theorie und Simulationstheorie.pdf

Die Interaktionstheorie und die phänomenologische Kritik an Theorie-Theorie und Simulationstheorie

Nicolas Lindner

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,7, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Phänomenologie in den Kognitionswissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie verstehen wir andere? Auf welchem Wege erlangen wir Kenntnis von deren Gefühlen, Wünschen und Absichten? Um dies zu erklären, wird in der philosophischen Diskussion häufig auf den Begriff der theory of mind zurückgegriffen. Dieser Begriff wird verwandt, um auf unsere Fähigkeit zu verweisen, anderen mentale Zustände zuzuschreiben und diese zu verstehen. In der zeitgenössischen Debatte herrschen zwei Ansätze vor, welche diese Fähigkeit auf unterschiedliche Arten erklären: die Theorie-Theorie (TT) sowie die Simulationstheorie (ST). Beide Ansätze werden aus Sicht der Phänomenologie jedoch scharf kritisiert. Aus phänomenologischer Perspektive sind bereits die grundlegenden Annahmen dieser beiden Ansätze abzulehnen. Als Alternative zu TT und ST stellt GALLAGHER daher einen eigenen Vorschlag zur Diskussion: die Interaktionstheorie (IT).Zunächst werde ich im Folgenden die Ansätze von TT und ST kurz vorstellen. Anschließend daran werde ich erläutern, an welchen Punkten diese Theorien aus phänomenologischer Perspektive zu kritisieren sind. Im darauf folgenden Teil der Arbeit werde ich die IT von Gallagher ausführlich darstellen. Anhand der wesentlichen Elemente dieses Ansatzes werde ich den Erklärungsgehalt und die Schlüssigkeit der IT kritisch hinterfragen. Als Resultat dieser Untersuchung möchte ich feststellen, ob die IT eine ernstzunehmende, umfassende Alternative zu TT und ST bietet.

Kritik an der Phänomenologie ... sondern auch zu deren Bewahrung in der philosophischen Theorie. 28 ... Die Kritik von Lévinas, dass die phänomenologische ... „gleichbleibende Perspektive“ im Sinne einer Simulation einer „einzigen Besitz- ...

1.11 MB DATEIGRÖSSE
9783640900350 ISBN
Die Interaktionstheorie und die phänomenologische Kritik an Theorie-Theorie und Simulationstheorie.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.aw-de.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Anschließend daran soll die Kritik Schopenhauers an diesen Überlegungen vorgestellt und kritisch überprüft werden. In einem letzten Schritt werde ich dann im Fazit diskutieren, welche Konsequenzen sich für Kants Überlegungen aus der Kritik Schopenhauers ergeben. Hierbei soll der Schwerpunkt auf der Frage liegen, ob aus der kritischen

avatar
Mattio Müllers

Die Interaktionstheorie und die phänomenologische Kritik ...

avatar
Noels Schulzen

Die Interaktionstheorie und die phänomenologische Kritik an Theorie-Theorie und Simulationstheorie (German Edition) - Kindle edition by Lindner, Nicolas. Download it once and read it on your Kindle device, PC, phones or tablets. Use features like bookmarks, note taking and highlighting while reading Die Interaktionstheorie und die phänomenologische Kritik an Theorie-Theorie und Autorenprofil | M.A. Nicolas Lindner | 7 eBooks | GRIN

avatar
Jason Leghmann

Die Unsterblichkeitsbeweise in Platons Phaidon - Nicolas ... Die Interaktionstheorie und die phänomenologische Kritik an Theorie-Theorie und Simulationstheorie. Nicolas Lindner . Ein Vergleich des "Cogito" bei Augustinus und Descartes - Übereinstimmungen und Unterschiede. Nicolas Lindner. Simulation and mirror neurons. Evidence in humans and monkeys. Nicolas Lindner. Kants Begriff der Menschenwürde im Lichte der Schopenhauerschen Kritik. Nicolas

avatar
Jessica Kolhmann

Die Interaktionstheorie und die phänomenologische Kritik ... Die Interaktionstheorie und die phänomenologische Kritik an Theorie-Theorie und Simulationstheorie | Nicolas Lindner | ISBN: 9783640900350 | Kostenloser Versand für …