Interaktionsarchitektur, Sozialtopographie und Interaktionsraum.pdf

Interaktionsarchitektur, Sozialtopographie und Interaktionsraum

none

Interaktion ist ohne konkreten Raum- und Ortsbezug kaum denkbar. In der institutionellen Kommunikation kommt diese Raumbindung besonders prägnant zum Ausdruck, weil sich hier charakteristische Räume ausdifferenziert haben, in denen die Kommunikation ihr soziales Zuhause gefunden hat: Gottesdienst im Kirchenraum, Unterricht im Klassenzimmer, Ausstellungen im Museum oder die Produktion von Radiosendungen im Aufnahmestudio. Dieser Zusammenhang von Interaktion und gebautem Raum steht im Zentrum des Sammelbandes: Wie wird durch und mit Architektur Interaktion möglich und erwartbar gemacht (Interaktionsarchitektur)? Wie bringen die Beteiligten in ihrer Nutzung der Architektur ihr Alltagswissen über soziale Räume zum Ausdruck (Sozialtopographie)? Wie fließen diese Ressourcen in die Herstellung eines je konkreten Interaktionsraumes ein? Mit diesen Fragen ist ein vielversprechendes interdisziplinäres Forschungsfeld aufgespannt, das im vorliegenden Band in empirischer, theoretischer und methodologischer Hinsicht erschlossen wird: mit Fallanalysen zu den genannten Räumen, mit Beiträgen zur Theorie und Methodologie und mit interdisziplinären Experten-Kommentaren.Der Band Setzt eine über zehn Jahre bestehende Tradition der SDS-Reihe fort, in der auf der Basis authentischer Audio- und Videoaufzeichnungen die Einbettung der gesprochenen Sprache in die Multimodalität der face-to-face-Interaktion thematisiert wird.

Interaktionsarchitektur, Sozialtopographie und ... Dieser Zusammenhang von Interaktion und gebautem Raum steht im Zentrum des Sammelbandes: Wie wird durch und mit Architektur Interaktion möglich und erwartbar gemacht (Interaktionsarchitektur)? Wie bringen die Beteiligten in ihrer Nutzung der Architektur ihr Alltagswissen über soziale Räume zum Ausdruck (Sozialtopographie)? Wie fließen diese

3.43 MB DATEIGRÖSSE
9783823380702 ISBN
Interaktionsarchitektur, Sozialtopographie und Interaktionsraum.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.aw-de.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Semester-Planung | Vorlesungsverzeichnis Universität Basel Module: Interphilologische Lehrveranstaltungen für die Nordistik (Bachelor Studienfach Nordische Philologie (Studienbeginn vor 01.08.2013)) Interphilologische Lehrveranstaltungen für die Slavistik (Master Studienfach Slavistik (Studienbeginn vor 01.08.2013)) Modul Aufbaustudium Deutsche Sprachwissenschaft (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie) Modul Deutsche Sprachwissenschaft …

avatar
Mattio Müllers

Interaktionsarchitektur, Sozialtopographie und Interaktionsraum . By . Abstract. Interaktion ist ohne konkreten Raum- und Ortsbezug kaum denkbar. In der institutionellen Kommunikation kommt diese Raumbindung besonders prägnant zum Ausdruck, weil sich hier charakteristische Räume ausdifferenziert haben, in denen die Kommunikation ihr soziales Zuhause gefunden hat: Gottesdienst im Kirchenraum

avatar
Noels Schulzen

13. Dez. 2019 ... Interaktionsarchitektur, Sozialtopografie und Interaktionsraum in einem “Alpha”- Gottesdienst. Interaktionsarchitektur, Sozialtopographie und ...

avatar
Jason Leghmann

Im radio studio arbeiten: Vielgestaltige Handlungen in ...

avatar
Jessica Kolhmann

HEIKO HAUSENDORF/REINHOLD SCHMITT Interaktionsarchitektur, Sozialtopographie und Interaktionsraum. - Tübingen: Narr, 2016. S. 27-54. (Studien zur Deutschen Sprache 72) 28 hen in einem Hörsaal oder auch mehr oder weniger frei beweglich sein kann wie die Klappstühle, die in einem Kirchenraum vor den fest montierten Sitz-reihen aufgestellt worden sind. (Be-)Bauung, Gestaltung und Ausstattung sind für uns deshalb nicht mehr