Marie Curie.pdf

Marie Curie

Barbara Goldsmith

Marie Curie war eine Besessene, deren wissenschaftliche Karriere alle Rekorde brach. Sie ist die einzige Frau, die zwei Nobelpreise bekam, die erste, die diese Auszeichnung überhaupt erhielt. Bahnbrechend waren ihre Forschungen über Radioaktivität. Die renommierte Journalistin Barbara Goldsmith hat für die Recherche an diesem einfühlsamen Porträt noch immer schwer radioaktive Zeitdokumente eingesehen: Tagebücher, Briefe und Aufzeichnungen einer Ausnahmewissenschaftlerin und Frau, die für ihre Leidenschaft den eigenen Tod in Kauf nahm.

Marie Curie | Biografie | Lebenslauf Im April 1906 wurde Pierre Curie von eine Pferdekutsche angefahren und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Marie Curie reagierte auf diesen Schicksalsschlag, indem sie sich in die Arbeit stürzte und an den mit ihrem Mann gewonnenen Erkenntnissen fieberhaft weiterforschte. Bereits wenige Wochen nach dem Tod ihres Mannes trat sie

2.47 MB DATEIGRÖSSE
9783492273244 ISBN
Kostenlos PREIS
Marie Curie.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.aw-de.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Einige dieser Information sind falsch, andere zumindest widersprüchlich, irreführend oder nicht mehr aktuell. Wir möchten darauf hinweisen, dass für das Marie-Curie-Gymnasium ausschließlich Informationen auf dieser Webseite maßgeblich sind. Die Informationen stammen direkt von der Schulleitung und werden 24/7 aktualisiert. Marie Curie: Mythos einer Überfrau | ZEIT ONLINE

avatar
Mattio Müllers

Marie Curie (7.11.1867 – 4.7.1934) war eine außergewöhnliche Person, hat als Physikerin, Polin, Frau, Mutter und Nobelpreisträgerin tiefe Spuren in der Wissenschaftswelt hinterlassen. Noch Maria Skłodowska-Curie – Wikipedija

avatar
Noels Schulzen

Madame Curie's Passion. The physicist's dedication to science made it difficult for outsiders to understand her, but a century after her second Nobel prize, she ...

avatar
Jason Leghmann

Der Film „Marie Curie“ basiert auf einer wahren Begebenheit. Er handelt von der Nobelpreisträgerin Marie Curie, welche sich Anfang des 20. Jahrhunderts ihren Platz in einer männerdominierten Gesellschaft als Mutter zweier Kinder und etablierte Wissenschaftlerin erkämpfen muss. Bayern.by ist das offizielle Portal zum Thema Urlaub in Bayern mit vielen Tipps und Angeboten für Ihre Reise

avatar
Jessica Kolhmann

Marie und Pierre Curie in Physik | Schülerlexikon | Lernhelfer Marie Curie, geb. Marya Sklodowska* 7. 11. 1867 Warschau† 4. 7. 1934 Sancellemoz (Frankreich)Sie war eine französische Physikerin polnischer Herkunft, entdeckte zusammen mit ihrem Mann die Radioaktivität und einige radioaktive Elemente und untersuchte sie intensiv.Pierre Curie* 15. 5. 1859 Paris† 19. 4. 1906 ParisEr war ein französischer Physiker, der zusammen mit seiner Frau