Reflektierte Gegenwart.pdf

Reflektierte Gegenwart

Walter Mesch

In der Zeittheorie des 20. Jahrhunderts stehen sich zwei Traditionen gegenüber, ohne voneinander mehr Notiz zu nehmen, als für eine Abwehr erforderlich scheint. Während die modalen Bestimmungen des subjektiven Zeiterlebens (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft) von der Phänomenologie als grundlegend aufgefasst werden, orientiert sich die analytische Philosophie weitgehend an den relationalen Bestimmungen der objektiven Zeitmessung (früher, gleichzeitig, später). Häufig kommt es sogar zu gegenläufigen Reduktionsversuchen. Vor diesem Hintergrund verdient die antike Zeittheorie, die sich noch nicht aus dem Gegensatz von Subjektivität und Objektivität versteht, ein philosophisches Interesse, das über historische Motive hinausgeht. Diese Studie widmet sich dem skizzierten Vermittlungsproblem, indem sie die wichtigsten Zeittheorien der Antike untersucht, vergleicht und bewertet. Den größten Raum beansprucht Platon. Um seine umstrittene Bestimmung der Zeit als zahlhaft bewegtes Abbild der Ewigkeit (Timaios) zum Sprechen zu bringen, wird sie eingehend interpretiert und kontextualisiert (Theaitetos, Sophistes, Parmenides). Dabei sind sowohl antike wie moderne Alternativen mit im Blick. Auf diese Weise lässt sich Platons Vermittlung von bewegter Erlebniszeit und gemessener Naturzeit durch eine reflektierte Gegenwart herausarbeiten, die über verschiedene Reflexionsstufen bis zur Ewigkeit und ihrer ontologischen Fundierung führt. Umgekehrt kann die Ewigkeit als zeittranszendierende Vollzugsform der Ideendialektik verständlich gemacht werden. Ein Rückgriff auf Plotin (Enneade III, 7) erlaubt, Platons philosophischen Ewigkeitsbegriff zu präzisieren und von seiner theologischen Wirkungsgeschichte abzuheben, ohne Differenzen von Platonismus und Neuplatonismus zu verwischen. Schließlich wird der erreichte Diskussionsstand anhand von Augustinus (Confessiones XI) und Aristoteles (Physik IV, Metaphysik XII) ausgebaut und gegen moderne Reduktionismen verteidigt. Wie sich zeigt, stehen beide Autoren Platon näher, als ihre Inanspruchnahme als Wegbereiter eines phänomenologischen bzw. analytischen Zeitverständnisses suggeriert.

Reflektierte Gegenwart: Eine Studie Uber Zeit Und Ewigkeit ...

4.96 MB DATEIGRÖSSE
9783465042839 ISBN
Reflektierte Gegenwart.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.aw-de.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

unserer Gegenwart verbunden sind oder in der Vergangenheit Teil einer kontingen-ten Zukunft waren. Die reflektierte Auseinandersetzung mit Alterität bewirkt in Kennt-nis der Alternativen zum „Hier und Jetzt“ eine kritische Distanz, somit die Einsicht in die historische Gebundenheit des eigenen Standortes und den Gewinn neuer Had- n

avatar
Mattio Müllers

Reflektierte Gegenwart Eine Studie über Zeit und Ewigkeit bei Piaton, Aristoteles, Plotin und Augustinus VITTORIO KLOSTERMANN • FRANKFURT AM MAIN. INHALT EINLEITUNG: Metaphysik, Zeittheorie und die Aktualität der antiken Philosophie 7 I. SEIN UND ZEIT BEI PLATON. ASPEKTE EINER KONTROVERSE 23 II. GEMESSENE ZEIT GEGEN BEWEGTE ZEIT 37 1. Die moderne Resonanz einer aristotelischen … REFERENT*IN FÜR MARKENKOMMUNIKATION Kennziffer

avatar
Noels Schulzen

Die Schülerinnen und Schüler werden zum reflektierten Umgang mit der Komplexität der heutigen Lebenswirklichkeit ermächtigt. Die Gefahr diffuser Ängste wird ...

avatar
Jason Leghmann

Roland Kaiser – Wikipedia Roland Kaiser ließ in Anlehnung an Jean-Paul Sartre verlauten, dass Kunst reflektierte Gegenwart sei. Jedoch gelinge es dem deutschen Schlager nicht, im Gegensatz zu Nachkriegsproduktionen, den Zeitgeist einzufangen.

avatar
Jessica Kolhmann

Gegenwart. Literatur. Geschichte von Michael Braun ... Wieviel Gegenwart verträgt Literatur überhaupt? Die Beiträge dieses Bandes diskutieren diese Fragen vor allem unter drei Aspekten: 1. Wie kann das Verhältnis jeweils aktueller Literatur zu ihrer Gegenwart bestimmt werden? Wie kann man literarisch reflektierte Zeitgenossenschaft poetisch, kommunikativ und medial beschreiben? 2. Was sind die